Die Eucharistie. Die Sakramentsnische 



urück zu
Kunst in
St. Sebald

Und sie waren täglich einmütig  beieinander im Tempel und brachen das Brot hier und dort in den Häusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und mit lauterem Herzen.
(Apostelgeschichte Kapitel 2,46)


Der Geist ist's, der lebendig macht; das Fleisch ist nichts nütze. Die Worte, die ich zu euch geredet habe, die sind Geist und sind Leben.
(Johannes Kapitel 6,63)