Die Gerechtigkeit geht von einem gemeinsamen Gut und dessen Verteilung aus. Sie bestimmt, was jedem seiner Leistung und seinem Vermögen entsprechend zusteht und was jeder dementsprechend beizutragen hat. Dazu kommt, dass im Austausch der Güter und Leistungen zwischen den Beteiligten niemand übervorteilt wird.

 

Gerechtigkeit