Gelebte Philosophie Teil 1
Veranstaltung und Gesprächskreis


Die Vortragreihe „Gelebte Philosophie“ beschäftigt sich mit Themen, die für die persönliche Lebensführung von Bedeutung sind. In Form einer Übersicht werden in verständlicher Weise wichtige Begriffe vorgestellt und diskutiert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Veranstaltungsreihe umfasst 7 Abende.

Die Vorträge hierfür finden jeweils Freitag um 19.00 Uhr im Caritas Pirkheimerhaus, Königstraße 64 statt. Behandelt werden:


Recht und Gerechtigkeit
Gibt es ein allgemein verbindliches, absolutes Recht, das jedem Relativismus entzogen ist? Wie kann man in einer säkularen Gesellschaft Recht und Gerechtigkeit überzeugend begründen?

 

Termine:

  • 15. Oktober
  • 5. November

Einführende Literatur:

 

Glück
Was ist das, das Glück? Wie kann man es erreichen? Kann man es auch verfehlen?

Termine:

  • 26. November
  • 10. Dezember

Einführende Literatur:

 

Tugend
Rauben die Tugenden tatsächlich die letzte Lebensfreude, die ein ansonsten trostloses Dasein bietet? Hat Tugend etwas mit Glück zu tun?

Termine:

  • 7. Januar
  • 28. Januar

Einführende Literatur:

 

Wahrheit
Was ist Wahrheit? Gibt es unbezweifelbare Wahrheiten und wie kann man sie unter Umständen feststellen? Gibt es mehrere Wahrheiten und hat jeder seine eigene Wahrheit?

Termine:

  • 18. Februar

Einführende Literatur:

 

Zusätzlich zu der Veranstaltungsreihe am Abend gibt es in der nachfolgenden Woche die Möglichkeit, in ausführlicher Weise über die Inhalte des vorhergegangen Vortrages zu diskutieren.
Die Termine hierfür sind jeweils Dienstag um 10.Uhr im Caritas Pirckheimerhaus, Königstraße 64:

  • 19. Oktober
  • 9. November
  • 30. November
  • 14. Dezember
  • 11. Januar
  • 1. Februar
  • 22. Februar

 

Vortragender Referent:

Prof. em. Dr. Bernd Schmidt

Leitung:

P. Ludwig Schuhmann SJ