Seneca

Glücklich zu leben wünscht jedermann; aber die Grundlagen des Glücks kennt fast niemand.

Freilich ist ein glückliches Leben keine ganz einfache Sache. Wer einmal den Weg verfehlt hat, entfernt sich immer weiter davon.

 

Aristoteles

Glück ist Selbstgenügsamkeit.

Seine Trefflichkeit, welcher Art sie auch sei, ungehindert üben zu können, ist das eigentliche Glück.

Es gibt nur ein einziges Gut für den Menschen: Die Wissenschaft.

Epikur

Die Undankbarkeit der Seele erweckt in den Lebewesen die Lust auf immer neue Abwechslungen

Wir werden die Natur überreden, indem wir die notwendigen Bedürfnisse befriedigen und ebenso die natürlichen, sofern sie nicht schaden.

Marc Aurel

Die Aufgabe des Lebens besteht nicht darin, auf der Seite einer Mehrzahl zu stehen, sondern dem inneren Gesetz gemäß zu leben.

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.Was du bekommst, nimm ohne Stolz an, was du verlierst, gib ohne Trauer auf.

 

 

 

Auf der Suche nach dem Glück
Philosophische Wanderwoche
25. Juni bis 2. Juli, Randolins, Engadin, Schweiz

Leitung: Prof. em. Dr. Bernd Schmidt

 


Was ist das, das Glück?
Wie kann man es erreichen? Kann man es auch verfehlen?
Was sind die Voraussetzungen und Bedingungen für ein glückliches Leben?

 


Gemeinsam wollen wir im Gespräch antike Philosophen befragen und prüfen, welche Vorstellungen vom Glück sie haben und in wie weit das, was sie sagen, für uns Heutige noch nachvollziehbar und brauchbar ist.

Wir werden uns mit Aristoteles, Epikur und den Stoikern beschäftigen.

 

 

Untergebracht sind wir im Hotel Randolins. Dieses Hotel befindet sich in einer einmalig schönen Lage mit einer herrlichen Aussicht auf das Engadin oberhalb von St. Moritz. http://www.randolins.ch

 

Vormittags wandern, am späten Nachmittag und am Abend der Frage nach dem Glück nachspüren: Auf diese Weise wollen wir körperliche Betätigung mit geistiger Beschäftigung verbinden.

 

Das Engadin gehört zu den schönsten Wandergebieten der Alpen. Glasklare Seen, schneebedeckte Berggipfel, herrliche, ursprüngliche Wälder, einsame Wanderwege und eine unvergleichliche Blumenpracht laden ein.

 

Bilder aus dem Engadin

Vorträge
Die griechische Geschichte
im Überblick
Die Stoa
Epikur und die Lebenskunst Glück
Das Glück bei Aristoteles