Aktuelle Veranstaltungen

Politische Philosophie
Die demokratische Gesellschaft und ihre Berechtigung

Vortragsreihe und Gesprächskreis
Sommersemester 2016, Caritas Pirckheimerhaus, Nürnberg

Die Veranstaltungsreihe "Gelebte" Philosophie" beschäftigt sich mit Fragen, die für die persönliche Lebensführung von Bedeutung sind. Sie besteht aus Vorträgen und einem Gesprächskreis. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.Die Vorträge behandeln in verständlicher Weise wichtige Begriffe und grundlegende Einsichten. weiter…

Was ist Kunst?
Die Kunst der Kunstbetrachtung

2. Juli bis 9. Juli 2016, Sils Maria, Engadin, Schweiz
Neben Wandern in der herrlichen Landschaften des Engadin gibt es Gespräche zum Thema Kunst.
Muss Kunst schön sein? Muss Kunst wahr sein? Was unterscheidet Kunst von Nichtkunst? Ist die Kunst der Gegenwart Kunst? Gibt es objektive Verfahren für die Interpretation von Kunstwerken? weiter...

 

Auf der Suche nach dem Glück
20. Juni bis 27 . Juni 2015, Sils Maria, Engadin, Schweiz
Neben Wandern in der herrlichen Landschaften des Engadin gibt es Gespräche zum Thema Glück. Es werden die antiken Philosophen Aristoteles, Epikur Marc Aurel und Seneca befragt. Was haben sie zum Thema zu sagen und in wie weit ist das für uns Heutige noch annehmbar? weiter...

 

Vergangene Veranstaltungen

Gelebte Philosophie
Vortragsreihe und Gesprächskreis

Philosophische Grundbegriffe
Teil 1

Wintersemester 2010 - 2011, Caritas Pirckheimerhaus, Nürnberg
Zusätzlich zu der Vortragreihe am Mittwochabend gibt es am darauffolgenden Freitagvormittag im Gesprächskreis die Möglichkeit, in ausführlicher Weise die im Vortrag dargestellten Gesichtspunkte am Freitag zu diskutieren. weiter...


Philosophische Grundbegriffe
Teil 2

Sommersemester 2011, Caritas Pirckheimerhaus, Nürnberg
Die Veranstaltungsreihe "Gelebte Philosophie" beschäftigt sich mit Fragen, die für die persönliche Lebensführung von Bedeutung sind. In Form einer Übersicht werden in verständlicher Weise wichtige Begriffe vorgestellt und diskutiert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. weiter...


Einführung in die philosophische Ethik
Wintersemester 2011 - 2012, Caritas Pirckheimerhaus, Nürnberg
Es werden Fragen mit aktuellem Lebensbezug besprochen. Hierzu gehören unter anderem: Recht und Gerechtigkeit, Glück, Erkennen und Erfahren, Wahrheit weiter...


Fernöstliche Weisheit
Sommersemester 2012, Caritas Pirckheimerhaus, Nürnberg
Die Veranstaltungsreihe "Gelebte Philosophie" beschäftigt sich mit Fragen, die für die persönliche Lebensführung von Bedeutung sind. Die Vorträge und Diskussionen sollen klären, welche Grundüberzeugungen in den Religionen des Ostens vorherrschend sind, inwieweit man sie mit abendländischem Denken vereinbaren kann und was für die heutige westliche Kultur bedeutsam ist. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. weiter…


Große homines religiosi
Wintersemester 2012 - 2013, Caritas Pirckheimerhaus, Nürnberg
Die Veranstaltungsreihe "Gelebte Philosophie" beschäftigt sich mit Fragen, die für die persönliche Lebensführung von Bedeutung sind. Es hat in der Geschichte immer wieder Menschen gegeben, die sich offen und vorbehaltlos den großen existentiellen Fragen des Menschseins gestellt haben. Mit Augustinus, Pascal und Dostojewski werden drei Denker vorgestellt, die auf diese Fragen eine Antwort gesucht und damit Ihren Gedanken die Entwicklung der europäischen Geistesgeschichte entscheidend mitgeprägt haben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. weiter…

 

Gelebte Philosophie
Welterklärungsmodelle Teil 1

Vortragsreihe und Gesprächskreis
Sommersemester 2013, Caritas Pirckheimerhaus, Nürnberg

Die Veranstaltungsreihe „Gelebte" Philosophie" beschäftigt sich mit Fragen, die für die persönliche Lebensführung von Bedeutung sind. Sie besteht aus Vorträgen und einem Gesprächskreis. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.weiter…

 

Gelebte Philosophie
Welterklärungsmodelle Teil 2

Vortragsreihe und Gesprächskreis
Wintersemester 2013/2014, Caritas Pirckheimerhaus, Nürnberg

Die Veranstaltungsreihe „Gelebte" Philosophie" beschäftigt sich mit Fragen, die für die persönliche Lebensführung von Bedeutung sind. Sie besteht aus Vorträgen und einem Gesprächskreis. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.weiter…

 

Gelebte Philosophie
Relativitätstheorie

Vortragsreihe und Gesprächskreis
Sommersemester 2014, Caritas Pirckheimerhaus, Nürnberg

Die Veranstaltungsreihe "Gelebte" Philosophie" beschäftigt sich mit Fragen, die für die persönliche Lebensführung von Bedeutung sind. Sie besteht aus Vorträgen und einem Gesprächskreis. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Was ist es, was die Welt im Innersten zusammen hält? Die Physik der Gegenwart entwickelt Modelle, die auf diese Frage eine Antwort zu geben versuchen. Hierbei wird auch der Frage nachgegangen, in wie weit die Aussagen Einfluss auf Philosophie und Theologie haben. weiter…

 

Gelebte Philosophie
Quantenmechanik

Vortragsreihe und Gesprächskreis 
Wintersemester 2014/2015, Caritas Pirckheimerhaus, Nürnberg 

Die Veranstaltungsreihe "Gelebte" Philosophie" beschäftigt sich mit Fragen, die für die persönliche Lebensführung von Bedeutung sind. Sie besteht aus Vorträgen und einem Gesprächskreis. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.weiter…

Gelebte Philosophie
Mittelalterliche, religiöse Kunst heute

Vortragsreihe und Gesprächskreis
Sommersemester 2015, Caritas Pirckheimerhaus, Nürnberg

Die Veranstaltungsreihe "Gelebte" Philosophie" beschäftigt sich mit Fragen, die für die persönliche Lebensführung von Bedeutung sind. Sie besteht aus Vorträgen und einem Gesprächskreis. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.Die Vorträge behandeln in verständlicher Weise wichtige Begriffe und grundlegende Einsichten. weiter…


Gelebte Philosophie
Was ist Wahrheit?

Vortragsreihe und Gesprächskreis
Winterersemester 2015, Caritas Pirckheimerhaus, Nürnberg

Die Veranstaltungsreihe "Gelebte" Philosophie" beschäftigt sich mit Fragen, die für die persönliche Lebensführung von Bedeutung sind. Sie besteht aus Vorträgen und einem Gesprächskreis. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.Die Vorträge behandeln in verständlicher Weise wichtige Begriffe und grundlegende Einsichten. weiter…

Philosophische Wanderwoche

Auf der Suche nach dem Glück
25. Juni bis 2. Juli 2011, Randolins, Engadin, Schweiz
Neben Wandern in der herrlichen Landschaften des Engadin gibt es Gespräche zum Thema Glück. Es werden die antiken Philosophen Aristoteles, Epikur und Marc Aurel befragt. Was haben sie zum Thema zu sagen und in wie weit ist das für uns Heutige noch annehmbar? weiter...


Fernöstliche Weisheit
Buddhismus- Eine Religion ohne Gott?

23. Juni bis 30 . Juni 2012, Sils Maria, Engadin, Schweiz
Der Buddhismus übt auf die Gegenwart eine besondere Faszinationskraft aus. Religionsphilosophie und Religionswissenschaft versuchen, ein vertieftes Verständnis dieser Weltanschauungen zu gewinnen und ihr Wesen aufzuhellen. Die Vorträge und Diskussionen sollen klären, welche Grundüberzeugungen zum Buddhismus gehören, inwieweit sie mit abendländischem Denken vereinbar sind und was an fernöstlicher Weisheit für die heutige westliche Kultur bedeutsam sein kann. weiter...


Was ist Kunst?
Die Kunst der Kunstbetrachtung

23. Juni bis 29. Juni 2013, Sils Maria, Engadin, Schweiz
Neben Wandern in der herrlichen Landschaften des Engadin gibt es Gespräche zum Thema Kunst.
Muss Kunst schön sein? Muss Kunst wahr sein? Was unterscheidet Kunst von Nichtkunst? Ist die Kunst der Gegenwart Kunst? Gibt es objektive Verfahren für die Interpretation von Kunstwerken? weiter...

 

Was soll man tun? Und was nicht?
Einführung in die philosophische Ethik

21. Juni bis 28. Juni 2014, Sils Baselgia, Engadin Schweiz
Wandern und Philosophie sollten beide zu ihrem Recht kommen. Auf diese Weise können wir körperliche Betätigung mit geistiger Beschäftigung verbinden. Die Philosophie beschäftigt sich mit Fragen der Ethik, soweit sie für die persönliche Lebensführung von Bedeutung sind. weiter…

 

Auf der Suche nach dem Glück
20. Juni bis 27 . Juni 2015, Sils Maria, Engadin, Schweiz
Neben Wandern in der herrlichen Landschaften des Engadin gibt es Gespräche zum Thema Glück. Es werden die antiken Philosophen Aristoteles, Epikur Marc Aurel und Seneca befragt. Was haben sie zum Thema zu sagen und in wie weit ist das für uns Heutige noch annehmbar? weiter...